Impressum

Anschrift
Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V.
Obere Königstraße 4b
96052 Bamberg
Deutschland
Telefon + 49 951 8604-0
Telefax + 49 951 8604-199
E-Mail: info@caritas-bamberg.de


Vertretungsberechtigter Vorstand
Vorstand i. S. d. § 26 BGB (einzelvertretungsberechtigt): 
Vorstandsvorsitzender:
2. Vorstandvorsitzende: Ursula Kundmüller


Registergericht
Amtsgericht Bamberg
Registernummer: VR 55


Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 132275231


Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV
Patrycja Bayer (Anschrift wie oben)


Keine Haftung für fremde Inhalte/Informationen (Disclaimer):
Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg ist als Diensteanbieter nach § 3 Abs. 1 und § 7 Abs. 1 des Telemediengesetzes (TMG) (Stand: 27. November 2020) für eigene Informationen, die zur Nutzung bereitgehalten werden, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Bei den über "Links" übermittelten oder gespeicherten Inhalten anderer Anbieter handelt es sich um fremde Informationen und nicht um eigene Inhalte des Caritasverbands für die Erzdiözese Bamberg. Bei "Links" handelt es sich allerdings stets um "lebende" (dynamische) Verweisungen. Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Nach dem TMG ist der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, die von ihm übermittelten oder gespeicherten Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen (§ 7 Abs. 2 TMG). Erst wenn festgestellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, daß ein konkretes Angebot, zu dem ein Link bereitgestellt wurde, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslösen kann, wird der Verweis auf dieses Angebot aufgehoben. Im einzelnen regelt das TMG die Haftung des Diensteanbieters wie folgt:
Für die Übermittlung von fremden Informationen ist der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg nicht verantwortlich, wenn der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg (I) diese nicht veranlasst hat, (II) den Adressaten der übermittelten Information nicht ausgewählt hat und (III) die übermittelten Informationen nicht ausgewählt oder verändert hat (§8 Abs. 1 TMG).
Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg ist für eine automatische, zeitlich begrenzte Zwischenspeicherung fremder Informationen nicht verantwortlich, wenn er (I) die Informationen nicht verändert, (II) die Bedingungen für den Zugang zu den Informationen beachtet, (III) die Regeln für die Aktualisierung der Information beachtet, die in weithin anerkannten und verwendeten Industriestandards festgelegt sind, (IV) die erlaubte Anwendung von Technologien zur Sammlung von Daten über die Nutzung der Information, die in weithin anerkannten und verwendeten Industriestandards festgelegt sind, nicht beeinträchtigt und (V) unverzüglich handelt, um gespeicherte Informationen zu entfernen oder den Zugang zu ihnen zu sperren, sobald er Kenntnis davon erhalten hat, dass die Informationen am ursprünglichen Ausgangsort der Übertragung aus dem Netz entfernt wurden oder der Zugang zu ihnen gesperrt wurde oder ein Gericht oder eine Verwaltungsbehörde die Entfernung oder Sperrung angeordnet hat (§9 TMG).
Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg ist für fremde Informationen, die er für einen Nutzer speichert, nicht verantwortlich, sofern (I) er keine Kenntnis von der rechtswidrigen Handlung oder der Information hat und ihm im Falle von Schadensersatzansprüchen auch keine Tatsachen oder Umstände bekannt sind, aus denen die rechtswidrige Handlung oder die Information offensichtlich wird, oder (II) er unverzüglich tätig geworden ist, um die Information zu entfernen oder den Zugang zu ihr zu sperren, sobald er diese Kenntnis erlangt hat (§ 10 TMG).


Verbraucherstreitbeilegungsgesetz
Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V. erklärt sich zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen im Sinne von § 36 Abs. 1 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) nicht bereit. Es besteht bereits eine Vielzahl von wirksamen internen und externen Verfahren zur Streitvermeidung und Streitbelegung, so dass durch das zusätzliche Verfahren der Streitbeilegung für die Bewohner und Einrichtung kein Mehrwert zu erwarten ist. Davon unberührt ist die Möglichkeit der Streitbeilegung durch eine Verbraucherschlichtungsstelle im Rahmen einer konkreten Streitigkeit bei Zustimmung beider Vertragsparteien (§ 37 VSBG).

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 07.04.2022. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten sowohl in unserem Unternehmen als auch speziell bei Nutzung unserer Website.

Aufgrund Art. 91 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) findet das Kirchliche Datenschutzgesetz (KDG) Anwendung.


I.    Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der § 4 Nr.9 KDG ist der:

Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e. V.
Obere Königstraße 4b, 96052 Bamberg, Deutschland

Telefon: 0951 8604-0
info@caritas-bamberg.de
www.caritas-bamberg.de


II.    Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Der Externe Betriebliche Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

RA/StB Thomas Hesz,
FRT Consult GmbH
Kurt-Schumacher-Str. 23,
95326 Kulmbach

Telefon: 09221 / 900-0
Telefax: 09221 / 900-111
E-Mail: edsb@frtconsult.de
www.frtpartner.de

Für Fragen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung wenden Sie sich an datenschutz@caritas-bamberg.de oder direkt an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter den o. g. Kontaktmöglichkeiten.


III.    Allgemeines zur Datenverarbeitung bei Nutzung unserer Website

1.    Arten der verarbeiteten Daten
Folgende Daten unserer Nutzer können durch uns verarbeitet werden:

  • Bestandsdaten (Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung, Änderung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses über Telekommunikationsdienste erhoben werden; z.B. Namen, Anschrift)
  • Nutzungsdaten (Daten, die ein Anbieter benötigt, um die Nutzung seines Telemedien-Dienstes zu ermöglichen und abzurechnen; sie entstehen bei jeder Interaktion zwischen dem Nutzer und dem Dienst.; z.B. IP-Adresse, Browsertyp, besuchte Seiten, Dauer des Besuchs)
  • Verbindungsdaten (Daten, die bei der Erbringung eines Telekommunikationsdienstes erhoben, verarbeitet oder genutzt werden; z.B. Rufnummer)
  • Inhaltsdaten (Daten, die den Inhalt einer Kommunikation betreffen, sofern sie mit weiteren Daten wie Namen übermittelt werden; z.B. aufgrund des Kontaktformulars auf der Website)

2.    Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

3.    Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch das KDG oder eine andere kirchliche oder staatliche Rechtsvorschrift erlaubt oder angeordnet (§ 6 Abs.1 a) KDG).
  • Einwilligung der betroffenen Person (§ 6 Abs. 1 b) KDG)
  • Zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist (§ 6 Abs. 1 c) KDG) - dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der unser Unternehmen unterliegt (§ 6 Abs. 1 d) KDG)
  • Zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im kirchlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die unserem Unternehmen übertragen wurde (§ 6 Abs.1 f) KDG)
  • Zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen (§ 6 Abs. 1 g) KDG)

4.    Übermittlung von personenbezogenen Daten und Inanspruchnahme von Dienstleistern
Im Rahmen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten kommt es vor, dass Daten an andere Stellen übermittelt oder ihnen gegenüber offengelegt werden (z.B. Anbieter von Diensten und Inhalten, die in unserer Webseite eingebunden werden). In derartigen Fällen schließen wir Auftragsverarbeitungsverträge mit den entsprechenden Stellen ab.

Falls wir für einzelne Funktionen der Website auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, erfolgt dies im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir informieren Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge.

5.    Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch kirchliche oder staatliche Verordnungen, Gesetze oder sonstige Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Eine Einschränkung der Datenverarbeitung erfolgt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bzw. Archivierungspflichten bestehen.

6.    Datenverarbeitung in Drittländern
Sofern wir Daten nicht in Deutschland, der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), sondern in einem Drittland verarbeiten, erfolgte dies aufgrund eines Angemessenheitsbeschlusses i.S. § 40 KDG, von EU-Standard-Vertragsklauseln oder anderer Garantien (insbesondere Vorliegen eines angemessenen DS-Niveaus aufgrund Feststellung einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde). Sollte ausnahmsweise eine derartige Garantie nicht vorliegen, erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten nur bei Vorliegen einer Einwilligung des Betroffenen.

Folgende Drittländer sind relevant:

  • Matomo (Analysedienst bei Homepage) / Neuseeland (Angemessenheitsbeschluss gemäß § 40 Abs.1 KDG)


IV. Bereitstellung der Website, Webhosting und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System (bzw. das unsers Webhostinganbieters) automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben und speichern wir (bzw. unser Webhostinganbieter) in den Sever-Log-Files nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an den Server übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp / -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten anonymisiert zu technischen oder statistischen Zwecken, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt:

  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • der Name der aufgerufenen Datei
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung
  • die übertragene Datenmenge
  • der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des verwendeten Betriebssystems
  • die IP-Adresse des anfordernden Rechners

Der Provider der Webseiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns (bzw. an unseren Webhostinganbieter) übermittelt. Dies sind:

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
  • Art der Anfrage (GET/POST)
  • Angefragte Adresse
  • Referrer
  • User Agent

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

2. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns (bzw. unserem Webhostinganbieter) die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach § 6 Abs. 1 g) KDG.

3. Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist § 6 Abs.1 g) KDG.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies technisch notwendiger Cookies ist § 6 Abs.1 g) KDG.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies für maximal 52 Wochen der Fall. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
Im Falle von Fehlern/Fehlermeldungen gibt es keine zeitliche Limitierung der Speicherung.

5. Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeit.

6. Eingesetzte Dienstleister

  • PRinguin GbR: Digitalagentur, Dienstanbieter: PRinguin GbR, Kronacher Straße 41, 96052 Bamberg, Deutschland; Website: https://pringuin.de; Datenschutzerklärung: https://pringuin.de/impressum#datenschutz
  • plenus IT Solutions GmbH: Verwaltung; Dienstanbieter: plenus IT Solutions GmbH, Kronacher Str. 41, 96052 Bamberg; Website: https://www.plenus-it.de/ ; Datenschutzerklärung: https://www.plenus-it.de/datenschutz
  • Hetzner Online GmbH: Hoster, Dienstanbieter: Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland, Webseite: https://www.hetzner.com/de/ Datenschutzerklärung: https://www.hetzner.com/de/rechtliches/datenschutz/

V. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten.
In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:
    (1) Session-Cookies (ID)
    (2) Cookie-Banner-Setting (Was wurde angeklickt?)
    (3) Viewport-Breiten-Settings (Breite des Viewports)
    (4) Administrations-Login-Cookie (Administrations-Benutzer)
Für den Fall des Auswählens der Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen, können folgende Daten übermittelt werden:
    Piwik/Matomo-IDs
Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

2. Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen.
Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies technisch notwendiger Cookies ist § 6 Abs.1 g) KDG.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers § 6 Abs.1 b) KDG.

4. Dauer der Speicherung, Beseitigungsmöglichkeiten
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers bis zum Sitzungsende gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies.
Selbstverständlich können Sie unsere Webseiten auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wiedererkennen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren" wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dieses aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.


VI. Anmeldeformular

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite / App ist ein Anmeldeformular vorhanden, welches für die Anmeldung bei der ausgewählten Einsatzstelle genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an den Dienstleister Pimcore zur Versendung des Vermittlungsbogens per E-Mail und an den Dienstleister Freinet zur Zuordnung der Koordinierungsstelle übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:
(1) Name, Geschlecht, Geburtsdatum
(2) Anschrift, Telefon, E-Mail
Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  •     Datum und Uhrzeit

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt.

2. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein dazu, aufgrund der unverbindlichen Anmeldung den Kontakt zu der ausgewählten Einsatzstelle herzustellen.
Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist § 6 Abs. 1 g) KDG. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung § 6 Abs. 1 c) KDG.
 
4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Anmeldeformulars ist dies bei dem Dienstleister Pimcore nach 30 Tagen der Fall, bei dem Dienstleister Freinet unmittelbar nach Ende der Anmeldefrist, sofern keine Vermittlung mit der Einsatzstelle zustande kam.

5. Widerrufs- und Widerspruchsrecht
Haben Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufgenommen, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Der Widerspruch der Speicherung kann über datenschutz@caritas-bamberg.de erfolgen oder über die in Punkt I. genannten Kontaktdaten.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

6. Dienstleister

  • Freinet-Online: Datenbanksystem zur Unterstützung und Förderung des bürgerschaftlichen und ehrenamtlichen Engagements in Deutschland und in Europa; Dienstanbieter: Freinet-Online, Burkhardtstraße 24, 64342 Seeheim-Jugenheim; Website: https://www.freinet-online.de; Datenschutzerklärung: https://www.freinet-online.de/hp/freinet/page/117/datenschutz
  • Pimcore GmbH: Anbieter einer Open-Source-Software-Plattform; Dienstleister: Pimcore GmbH, Söllheimer Straße 16, 5020 Salzburg, Österreich; Website: https://pimcore.com/; Datenschutzerklärung: https://pimcore.com/en/about/privacy

VII. Statistik und Analyse

1. Beschreibung
Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo und verwendet Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.
Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt.

2. Zweck der Datenverarbeitung
Wir verwenden den Webanalysedienst Matomo, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist § 6 Abs. 1 g) KDG. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten befinden lokal auf dem System, sie werden nicht gelöscht.

5. Beseitigungsmöglichkeit
Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf seinem Server in Nürnberg, Deutschland. Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in ihrem Browser möglich.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

6. Eingesetzte Dienstleister

Matomo: Webanalysedienst, Dienstanbieter: InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, www.matomo.org; Datenschutzerklärung: https://www.innocraft.com/privacy


VIII. Erweiterungen (Add-on / Plug-in)

1. Beschreibung und Umfang
Auf unserer Website binden wir Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servern ihrer jeweiligen Anbieter (nachfolgend Drittanbieter) bezogen werden. Das können Grafiken, Videos oder Social-Media-Schaltflächen o.a. (nachfolgend Inhalte) sein.
Wir nutzen dabei die sog. Shariff-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Erweiterungen/Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter der/s Erweiterung/Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter der/s Erweiterung/Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Erweiterungs-/Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter IV.1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook und Xing wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung der/s Erweiterung/Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Erweiterungs-/Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Erweiterungs-/Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein (Nutzer-)Konto bei dem Erweiterungs-/Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Erweiterungs-/Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Erweiterungs-/Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Erweiterungs-/Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Erweiterungs-/Plug-in-Anbieter vermeiden können.

2. Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung von Erweiterungen und Plugins ist insbesondere, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen, interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing und Sicherheitsmaßnahmen.
Über die Erweiterungen/Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers § 6 Abs. 1 b) KDG.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten können auch berechtigte Interessen (§ 6 Abs. 1 g) KDG) sowie Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (§ 6 Abs. 1 c) KDG) sein.

4. Speicherung der Daten
Der Erweiterungs-/Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren.
Wir haben keinen Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung und die Speicherfristen bekannt.
Zur Löschung der erhobenen Daten durch den Erweiterungs-/Plug-in-Anbieter liegen uns ebenfalls keine Informationen vor.

5. Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeit
Ihnen steht ein Widerrufs- und Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Erweiterungs-/Plug-in-Anbieter wenden müssen.

6. Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter

  • Google Fonts: Diese Webseite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Die Daten der Nutzer allein zu Zwecken der Darstellung der Schriftarten im Browser der Nutzer verwendet werden. Die Einbindung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer technisch sicheren, wartungsfreien und effizienten Nutzung von Schriftarten, deren einheitlicher Darstellung sowie unter Berücksichtigung möglicher lizenzrechtlicher Restriktionen für deren Einbindung. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://developers.google.com/fonts?hl=en; https://fonts.google.com/; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
  • Open Street Map: interaktive Karten können direkt in der Website angezeigt werden und ermöglichen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion; Dienstanbieter: FOSSGIS e.V., Bundesallee 23, 10717 Berlin, Deutschland; Website: https://www.openstreetmap.de ; Datenschutzerklärung: https://www.fossgis.de/datenschutzerklärung/
  •  Adobe Stock: Anbieter von Fotos; Dienstanbieter: Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Irland;  Website: https://stock.adobe.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.adobe.com/de/privacy.html

IX. Sicherheitsmaßnahmen

Im Sinne des Grundsatzes der Integrität und Vertraulichkeit treffen wir nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands der Technik geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

TLS-Verschlüsselung (ehemals SSL-Verschlüsselung)
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die TLS Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

X. Rechte der betroffenen Person
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. KDG und es stehen Ihnen insbesondere folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
1. Auskunftsrecht
Sie können Auskunft verlangen, welche personenbezogenen Daten, welcher Herkunft und zu welchem Zweck über Sie gespeichert sind. Ebenso müssen Sie darüber unterrichtet werden, wenn Ihre Daten an Dritte übermittelt werden. In diesem Fall ist Ihnen gegenüber die Identität des Empfängers offenzulegen oder über die Kategorien von Empfängern Auskunft zu geben.
2. Recht auf Berichtigung
Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, so können Sie Ihre Berichtigung oder Ergänzung verlangen.
3. Recht auf Löschung
Sie können die Löschung Ihrer Daten verlangen. Dies ist dann möglich, wenn die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung fehlt oder weggefallen ist. Gleiches gilt für den Fall, dass der Zweck der Datenverarbeitung durch Zeitablauf oder anderen Gründen entfallen ist. Bitte beachten Sie, dass einer Löschung eine bestehende Aufbewahrungsfrist oder andere schutzwürdige Interessen unseres Verbandes entgegenstehen können. Auf Nachfrage teilen wir Ihnen dieses gerne mit. Sollten wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben, so sind wir verpflichtet, jeden Empfänger darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß §23 Abs. 1 KDG eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
5. Widerspruchsrecht
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken widersprechen. Für diese Zwecke müssen Ihre Daten dann gesperrt werden.
Sie haben zudem ein Widerspruchsrecht, wenn Ihr schutzwürdiges Interesse aufgrund einer persönlichen Situation das Interesse an der Verarbeitung überwiegt. Dies gilt aber dann nicht, wenn wir aufgrund einer Rechtsvorschrift zur Durchführung der Verarbeitung verpflichtet sind.  
6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
7. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.
8. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, grundsätzlich nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.
9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen das KDG verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.
Zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Datenschutzaufsicht der Katholischen Kirche in Bayern
Herr Jupp Joachimski
Datenschutzbeauftragter für die bayerischen (Erz-)Diözesen
Kapellenstr. 4, 80333 München
JJoachimski@eomuc.de